Mild, fett und weich

Wie der Glarner Alpkäse entsteht

Im Glarnerland gibt es rund 100 Alpen. Sie bieten Weideland für rund 6000 Kühe. Diese Kühe liefern pro Saison etwa vier Millionen Kilogramm Milch. Ein grosser Teil davon wird unverarbeitet ins Tal transportiert. Den Rest verarbeitet man auf der Alp hauptsächlich zu Käse.

 

 

Lerneinheit 2008 starten (in Überarbeitung 2018)


Glarner Spezialitäten

Weitherum bekannt

Die Krönung unseres zuckerbäckerischen Schaffens ist die Glarner Pastete. Schon um 1800 hantierten in Glarus ihrer zehn Pastetenbäcker. Sie hüteten ihre Rezepte wie einen Schatz. Gross und rund wie ein Wagenrad kann sie sein, die Glarner Pastete.

 

 

Lerneinheit 2008 starten (in Überarbeitung 2018)